Frühstyxradio - Der größte Kulturmagazin der Welt

Frühstyxradio
Das Frühstyxradio ist eine Comedy-Sendung auf Radio FFN, die zwischen dem 31.7.1988 und dem 31.3.1996 jeweils am Sonntag zwischen 9 und 12 Uhr ausgestrahlt wurde. In einer Zeit, in der man den Witzen von Otto, Fips Asmussen und Günther Willumeit lauschte, hat das Frühstyxradio den Begriff „Comedy“ in Niedersachsen und in ganz Deutschland hoffähig gemacht. Andere Comedy-Formate, auch im Fernsehen, wie z.B. „RTL Samstag Nacht“, kamen erst sehr viel später und wurden deutlich erkennbar vom Frühstyxradio beeinflusst.

Nach dem offiziellen Ende 1996 ist es um das Frühstyxradio aber nicht ruhiger geworden. In den Jahren 1997 bis 1998 liefen auf FFN über 50 Wiederholungssendungen, Radio FRITZ strahlte sogar noch bis ins Jahr 2000 Sendungen mit frisch produzierten Moderationen aus.

Seit 2004 gibt es wieder in unregelmäßigen Abständen auf FFN neue Sendungen (am angestammten Sendeplatz am Sonntag Vormittag) und Spezial-Ausgaben zu besonderen Anlässen (z.B. „Warten aufs Christkind mit Frieda & Anneliese“ oder „Die Stunde, die es nicht gibt“ zur alljährlichen Zeitumstellung auf die Winterzeit).

Mitglieder

Stammbesatzung

Gäste

 
allgemeines/fruehstyxradio.txt · Zuletzt geändert: 2010/07/25 11:25 (Externe Bearbeitung)
 
© 2017 Frühstyxradio Unterhaltungsbüro GmbH